Buchen
Gäste- / Kultur- / Landschaftsführung

Napoleonmuseum Thurgau/ Schloss & Park Arenenberg

Arenenbergstrasse, 8268 Mannenbach-Salenstein (CH)

An einem der schönsten Aussichtspunkte der Bodenseeregion liegt Schloss Arenenberg. 1816 wählte es Hortense de Beauharnais, die Stieftochter Napoleons I., als Exilsitz. Sie baute die Anlage aus und richtete die prächtigen Salons stilsicher ein. Das heute noch original ausgestattete Schloss empfängt die Museumsgäste wie Freunde von Königin Hortense.Nur zehn Minuten westlich von Konstanz entfernt gilt das Schloss mit seinem weitläufigen Landschaftspark als ein echter Geheimtipp am Schweizer Bodensee.

Auf einem geführten Rundgang und erfahren Sie wie Hortense mit ihrem Sohn Louis, der später als Napoleon III der letzten Kaiser von Frankreich wurde, lebte.

Jährliche Sonderausstellungen machen den Besuch des Napoleonmuseums immer wieder aufs Neue zum Erlebnis.

Arenenberger Gartenwelt

Der Arenenberg blickt auf eine über 600-jährige Gartentradition zurück. Im Mittelalter bauten Thurgauer und Konstanzer Patrizier das Anwesen zum repräsentativen Landgut aus und legten einen Lustgarten an, der in der Renaissance erweitert wurde. Im 19. Jahrhundert entstand unter Königin Hortense ein weitläufiger Landschaftspark rund um das Schlossgut.

Ein Rundweg verbindet die Grünanlagen aus verschiedenen Epochen. Neben dem Landschaftspark kann man auch einen mittelalterlichen Patriziergarten, Weingärten und die modernen Schulgärten der Landwirtschaftsschule entdecken.

15,00 CHF Erwachsene
5,00 CHF Kinder und Jugendliche 6 bis 16 Jahre

Kontakt

Napoleonmuseum Thurgau/ Schloss & Park Arenenberg
Arenenbergstrasse
8268 Mannenbach-Salenstein (CH)

Telefon +41 (0)58 345 74 10 napoleonmuseum@tg.ch

Quelle

Autor: Susanne Tobler