Buchen
Sauna

bora Saunalandschaft Radolfzell

Karl-Wolf-Straße 33, 78315 Radolfzell am Bodensee

Die bora-Sauna liegt am Westrand der Stadt Radolfzell und gilt inzwischen als ein Highlight der Freizeitangebote der gesamten Region.

Es ist die größte Saunalandschaft rings um den Bodensee. Auf einem 8.000 m großen Areal direkt am See gelegen, befindet sich diese Fünf-Sterne-Saunalandschaft, die zu den schönsten seiner Art in ganz Europa zählt.

Saunagänger haben die Wahl zwischen acht verschiedenen Saunen, einer Erdsauna, einer Kelo-Sauna, einem Sanarium, einem Dampfbad, einer Rauchsauna und seit neuestem einer Infrarotkabine. Die beiden neuen Kabinen Bambussauna und Salzgrotte befinden sich in der Japansauna. Vollkommene Entspannung kann man hier auch im einzigartigen Onsenbad genießen, ein Highlight, das seinesgleichen sucht.
Nach dem Saunagang bzw. dem Bad im Onsen kühlt man sich unter den bewachsenen Steinduschen, im großen Außenpool oder direkt im Bodensee ab und erholt sich in der Kaminecke, auf den Liegewiesen oder in den unterschiedlichen Oasen der Ruhe.
Fitness und Wohlbefinden für den ganzen Körper runden den Saunabesuch ab und helfen dabei, die Sensibilisierung für die eigene Befindlichkeit und somit das Wohlbefinden zu fördern.
Das Angebot reicht von verschiedenen Körper- und Gesichts-Massagen und ayurvedischen Behandlungen bis hin zu umfangreichen Behandlungen der klassischen, der balinesischen und der Thalasso-Kosmetik. Eine Saunabar und ein Restaurant mit frischer leichter Küche komplettieren das Wohlfühl-Angebot.

Tageskart Montag bis Freitag 25,00
Tageskarte - Eintritt vor 12 Uhr Montag bis Freitag 23,50
Tageskarte Samstag, Sonntag, Feiertag 29,00
Abendkarte (für die letzten 3 Stunden) Montag bis Freitag 22,00
Abendkarte (für die letzten 3 Stunden) Samstag, Sonntag, Feiertag 24,50
Kinder ( 6-16 Jahre, Zutritt ab 6 Jahre) 20,00
Wertkarte (Betrag frei wählbar) ab 20,00

Kontakt

bora Saunalandschaft Radolfzell
Karl-Wolf-Straße 33
78315 Radolfzell am Bodensee

Telefon +49 7732 9406330 info@bora-hotsparesort.de

Quelle

Autor: Sabine Hellner