Buchen
sonstige Galerien

Kunstroute Station 11 - Helmuth Macke

Kirchgasse, 78345 Gaienhofen

Weiler am Bodensee mit Schienerberg, 1934

Das Ölbild zeigt den Blick über Weiler mit der Pfarrkirche St. Leonhard
in die damals noch offene, verschneite Winterlandschaft.

1933 siedelt der Maler Helmuth Macke (1891-1936) auf die Höri nach Hemmenhofen über, um eine neue Existenz aufzubauen. Seine vormals
expressionistische Ausdrucksweise wandelt sich am See zu einer gemäßigten, naturalistischen Bildauffassung. Im September 1936
ertrinkt Macke bei einem Bootsausflug auf dem Bodensee.

Standort der Stele: Moos - Ortsteil Weiler Kirchgasse (gegenüber der Kirche) Richtung Schützenhaus, nach ca.300 m auf der rechten Seite. Das Original ist im Kaiser-Wilhelm-Museum Krefeld zu sehen.

Freier Eintritt.

Kontakt


Kirchgasse
78345 Gaienhofen

Quelle

Autor: Pia Billi