Buchen
Bodensee-Fischwochen | Pressebild Fischer am Untersee

BodenseeFischwochen

Vom Haken auf den Teller

Container

Fangfrische Felchen, Kretzer oder auch Karpfen spielen vom 6. September - 3. Oktober 2021 die kulinarische Hauptrolle am Westlichen Bodensee. Die Region lädt  zu den Bodensee-Fischwochen: teilnehmende Restaurants servieren ein Drei-Gang-Menü zum Einheitspreis. Die kreativen Köche inszenieren den Fisch immer wieder neu, in den vergangenen Jahren standen Felchenfilet unter Rucola-Speckkruste, frittierte Fischleber auf Kräutersalat oder auch mal Felchen im Sesammantel auf den Speisekarten. 

Die Broschüre zu den BodenseeFischwochen steht hier zum Download bereit: 

Download-Liste

BodenseeFischwochen | GaumenFreuden am Westlichen Bodensee

Fischliebhaber aufgepasst!
Testen Sie die verschiedenen Fischkreationen der Köche mehrmals und lassen Sie sich hierfür belohnen! Unter allen Einsendungen werden tolle Preise verlost:

  • Frühstück für 2 Personen im Restaurant mein inselglück auf der Insel Reichenau.
  • Zahlreiche Schlemmermenüs & Gastronomiegutscheine

Wie können Sie mitmachen?
Sie erhalten für jedes Menü einen Stempel des jeweiligen Hauses. Sobald Sie mindestens drei Stempel gesammelt haben, können Sie Ihren Pass einsenden an: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V., Obere Laube 71, D-78462 Konstanz.

Bis wann können Sie mitmachen?
Sie können während der BodenseeFischwochen vom 6.9. – 3.10.2021 Stempel sammeln. Einsendeschluss für den Pass ist der 16.10.2021 (es gilt der Poststempel). Nach der Verlosung werden die Gewinner auf dem Postweg informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Barauszahlung für einen Preis ist nicht möglich.

Teilnehmende Restaurants 2021

Teilnehmende Restaurants 2021

Der Westliche Bodensee bietet mit seinen großen Schilfflächen und Flachwasserzonen einen idealen Lebensraum für unterschiedlichste Fischarten. Felchen, Saiblinge, Zander, Trüschen und verschiedenste Forellenarten – dies ist neben Hecht, Kretzer und Aal nur eine kleine Auswahl der Fischvielfalt am Bodensee.

Der Felchen ist der bekannteste und beliebteste Speisefisch am Bodensee. In der Schweiz kennt man ihn als Almeli, in Bayern als Renke und im Norden als Maräne. Verzehrt wird er als ganzer Fisch, meistens aber als Filet und geräuchert schmeckt er besonders gut.

Der Egli oder Kretzer ist kräftig im Geschmack und saftig.

Der Hecht gehört zu den größten Räubern im Süßwasser.

Der Karpfen kommt ursprünglich aus Asien und wurde von den Mönchen als Fastenspeise in Deutschland und am Bodensee verbreitet.

Der Saibling gehört zur Familie der Forellenfische.

Die Fischer holen meist kurz vor Sonnenaufgang die Netze ein. Sie müssen sich beeilen,
damit die Fische rechtzeitig auf den Tellern der Restaurants liegen, denn die Gastronomen
der BodenseeFischwochen haben sich verpflichtet, während der Aktion nur fangfrischen Bodenseefisch anzubieten. Gerne geben Sie Ihnen Auskunft zu ihren Lieferanten.
Bitte denken Sie daran, dass Bodenseefisch ein Naturprodukt ist und nicht uneingeschränkt zur Verfügung steht. Sollte es z.B. einmal keine Felchen geben, weil der Fischer keine gefangen
hat, bieten unsere Gastronomen auch andere Fischgerichte an, die einem Felchengenuss in
nichts nachstehen.

Drei-Gang-Fischmenüs

Drei-Gang-Fischmenüs

Die teilnehmenden Gastronomen stellen ihre Kreationen vor (Änderungen vorbehalten).

Fischwochenmenü_Reichenau_mein inselglück_2021
Fischwochenmenü_Bodman-Ludwigshafen_Bodano_2021
Fischwochenmenü_Moos_Gasthaus Schiff_2021
Fischwochenmenü_Konstanz_Wallgut_2021
Fischwochenmenü_Reichenau_Georgs_Fischerhütte_2021