Buchen
Nachhaltigkeits-Programm Westlicher Bodensee Hero Teaser ohne Schrift

Nachhaltig
Westlicher Bodensee

Nachhaltigkeit rückt immer weiter in den Mittelpunkt. Um die Region zukunftsfit aufzustellen, haben wir eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt.

 Gemeinsam mit den Gemeinden, touristischen Betrieben und Initiativen des Westlichen Bodensees gehen wir die nachhaltige Entwicklung unserer Region an. Ziel ist der Aufbau eines regionalen Netzwerks, um so das vielfältige nachhaltige Angebot transparent abzubilden und die Region von innen heraus zu stärken. Alle Mitglieder des Partnernetzwerks sind mit dem grünen Blatt markiert. Welche Kriterien erfüllt werden müssen, um Partnerbetrieb zu werden, sehen Sie hier.

Nur gemeinsam können wir diesen Weg gehen - begleiten Sie uns dabei!

Container

Unsere Handlungsfelder

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie basiert auf 4 Handlungsfeldern, die die Grundlage unserer zukünftigen Arbeit bilden.

Im Handlungsfeld Natur & Genuss geht‘s um Naturschutz, Biodiversität, Erhalt der regionalen Landwirtschaft & unserer heimischen Trink- und Esskultur.

Im Handlungsfeld Partnerschaften & Zusammenarbeit geht‘s um regionale Produkte und Kreisläufe, Stärkung nachhaltiger Partnerschaften und dem Nachhaltigkeits-Netzwerk Westlicher Bodensee.

Im Handlungsfeld Klima, Mobilität & Fußabdruck geht‘s um Emissionen, erneuerbare Energien, umweltbewussten Transport, Abfallmanagement, Müllvermeidung, bewusste Nutzung von natürlichen Ressourcen.

Im Handlungsfeld Kultur & Gesellschaft geht‘s um den Erhalt der regionalen Kultur und Identität, regionale Initiativen, Barrierefreiheit, Chancengleichheit, Diversität und Arbeitsbedingungen.

Unser Nachhaltigkeitsnetzwerk

Unsere vielfältigen Partner bieten umweltfreundliche Übernachtungsmöglichkeiten, Genuss aus regionalen und saisonalen Produkten und Freizeitangebote, die mit Weitblick entwickelt wurden.

Unsere Partnerbetriebe ermöglichen es Ihnen, Ihren Aufenthalt bewusst zu genießen und gleichzeitig die Bedeutung von Nachhaltigkeit zu entdecken.

Informationen für Betriebe