Buchen

Am Bodensee wild drauflos schlemmen

16.10.-26.11.: WildeWochen am Westlichen Bodensee mit allen Sinnen genießen

Genuss pur: Die besondere Stimmung des goldenen Herbstes und die kulinarischen Schätze der Region zelebrieren die WildenWochen am Westlichen Bodensee. Vom 16. Oktober bis zum 26. November 2023 zeigen 20 der hiesigen Gasthäuser, wie schwelgerisch und kreativ sie das hochwertige Fleisch des heimischen Wilds auf die Teller zaubern – begleitet von saisonalen Genusselementen der umgebenden Felder und Wälder. Das Wildessen im Rittersaal des Burghofs Wallhausen sowie die begleitende Weindegustation in der Konstanzer Hafenhalle greifen das Thema besonders sinnlich auf. Beim Schaukochen auf dem Wochenmarkt macht Koch Klaus Neidhart zudem auf unterhaltsame Weise Lust auf Wild in der eigenen Küche.

Regional, saisonal, anregend: Wild aus dem westlichen Bodenseeraum bringt mit, was zu einer bewussten Ernährung dazugehört – und ist dabei richtig lecker! So freuen sich die hiesigen Feinschmeckerküchen jedes Jahr auf den Herbst, wenn das heimische Fleisch von Reh, Hase, Wildschwein und Co. wieder genussvoll verarbeitet wird. Bei den WildenWochen am Westlichen Bodensee zeigen die 20 teilnehmenden Restaurants vom 16. Oktober bis zum 26. November 2023 die vielfältigen Möglichkeiten: So teilt sich das Zweierlei vom Schienerberg Wildschwein den Teller etwa mit Kürbis-Schwarzwurzelgemüse und herzhaften Knödeln und das Eigeltinger Reh mit Marktgemüse, Maronen und Kürbiskompott. Wild wird es außerdem in Maultaschen oder zwischen fluffigen Burgerbrötchen. Passionierte Wildesser werden dabei immer wieder überrascht, für Neulinge ist es ein genussvoller Einstieg.

Ein Heimspiel feiert aber nicht nur das saftige Wildbret, das durch die natürliche Ernährung und die viele Bewegung der Tiere zart, fettarm und schmackhaft ist. Auch die Beilagen stammen in der Regel direkt von den Feldern der vielen kleinen Landwirtschaftsbetriebe rund um den Westlichen Bodensee. Hier leuchten orangene Kürbisse, Rotkohl und Salate in allen Grünnuancen mit dem bunten Herbstlaub der umliegenden Wälder um die Wette. Speisepilze recken ihre Schirme und lassen neben dem Wildfleisch wie kaum ein anderes Naturprodukt den goldenen Herbst auf der Zunge tanzen.

Besonders stimmungsvoll geht es beim „Chef’s Table Wildessen“ im romantischen Rittersaal des über dem See thronenden Burghofs Wallhausen zu. Und die Hafenhalle in Konstanz führt bei begleitenden Weindegustationen genussvoll vor, welcher Tropfen mit welchem Wildfleisch harmoniert. Wie sich regionales Wild auch am eigenen Herd raffiniert zubereiten und mit saisonalen Produkten kombinieren lässt, zeigt zudem Koch Klaus Neidhart unter dem Motto „Wildes vom Bodanrück“ beim Schaukochen auf dem Wochenmarkt in Allensbach.

Übrigens: QR-Codes auf den Speisekarten der teilnehmenden Restaurants laden dazu ein, während der WildenWochen an einem Gewinnspiel um genussvolle Preise teilzunehmen.

Pressekontakt

Diana Wielath

Themenmanagement Saisonverlängerung & Genuss,
Messen & Veranstaltungen

Tel: +49 (0) 7531 717 24 48
E-Mail: diana.wielath@bodenseewest.eu