Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Ausstellung „Ins Licht gerückt. Malerei und Grafik aus der Sammlung"

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Die eigenen Bestände zu sichten, zu bewerten und nach neuen Präsentationsformen zu befragen – das ist die Basis für die Kabinettausstellung im Hesse Museum Gaienhofen, die, der Sammlung entsprechend, im Kontext der „Künstlerlandschaft Höri“ steht.

Nachdem bereits um 1900 Dichter und Maler die Halbinsel im Untersee entdeckten, folgten Ihnen ab 1933 jene nach, die bedroht von der nationalsozialistischen Kulturpolitik die Höri zu einem besonderen Künstlerort der inneren Emigration machten, an dem die Moderne überdauern konnte. Auch nach dem Krieg hielt der Zuzug von Künstler*innen in diese Region an. Bei einer sich frei durch Raum und Zeit bewegenden Inszenierung treten Werke bekannter, aber auch in Vergessenheit geratener Maler*innen und Grafiker* wie beispielsweise Elisabeth Bacmeister, Otto Dix, Erich Heckel, Walter Herzger, Roberte Holly-Logeais, Walter Eberhard Loch, Margarethe Macke, Ferdinand Macketanz, Hein Minkenberg, Maria Proelss; Werner Rocco, Jean Paul Schmitz u. a. mit dem Besucher in Zwiesprache.

Eröffnung: Freitag, 15. Oktober 2021, 17.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 15. Oktober – 16. Januar 2022

Neuerscheinung:
Der Katalog Gaienhofener Umwege. Hermann Hesse und sein erstes Haus zur gleichnamigen Ausstellung im Hesse Museum Gaienhofen liegt nun vor, zu beziehen über: @: hesse-museum@gaienhofen.de

Gaienhofener Umwege. Hermann Hesse und sein erstes Haus.
Hg. v. Ute Hübner und Thomas Schmidt, Gaienhofen 2021, ISBN 978-3-9808992-8-4, zum Preis von € 14

Mehr anzeigen »

http://www.hesse-museum-gaienhofen.de

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.